√úbersetzungen
Zurück

 

Besitzen auch Sie alte Schriftstücke wie z. B. Tagebücher, Chroniken, alte Kochrezepte, Briefe und Postkarten, Feldpostbriefe, Testamente, Poesiealben, Zeugnisse, Familienurkunden oder sonstige Schriftstücke in Sütterlinschrift oder Kurrentschrift, die Sie nicht durchgehend lesen können? Sind Sie neugierig, was darin steht? 

Gerne helfe ich Ihnen beim wortgenauen und buchstabengenauen Übertragen von Texten aus der deutschen Schrift in unsere heutige Schrift (Word-Dokument). Dann gehen die schriftlichen Zeugnisse unserer Vorfahren nicht verloren und bleiben auch für die künftigen Generationen erhalten.

 

Einsendung

Sie können mir diese Schriftstücke im Original (Einschreiben empfehlenswert), als Kopien oder auf CD auf dem Postweg zusenden. Die Übermittlung mit E-Post ist ebenfalls möglich.

 

Kosten

Die Kosten richten sich nach der Anzahl der Wörter der Übertragung. Verschiedene Schriftstücke der gleichen Person und mit gleicher Handschrift gelten als ein Übertragungsauftrag - die Wörter werden dann zusammengezählt. Für die Wortzählungen ist die Zählfunktion im Word-Programm maßgebend.

Bis zu 200 Wörtern gilt ein Pauschalpreis von 10,00 Euro (unabhängig von der Anzahl der Wörter).

Ab dem 201. Wort bis zum 500. Wort werden 7 Cent je Wort verrechnet,

ab dem 501. bis zum 1000. Wort 6 Cent je Wort

und ab dem 1001. Wort 5 Cent je Wort.

 

Rücksendung

Die Übertragungen der Texte erhalten Sie dann Ihrem Wunsch entsprechend als Ausdrucke oder auf CD auf postalischem Wege (Versandkosten extra) oder auch mittels E-Post (Word-Dokument).


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!